Madden NFL Online-Liga-->

Madden NFL Online Franchise


» Signings vom eigenem Practice Squad bzw. ins eigene PS
20. Jan. 2017 - 11:11 - von Sauron 360
Da es nicht ersichtlich ist unter Transactions ob der Spieler FA oder vom PS kommt.Würde meine Arbeit sehr erleichtern wenn man wie die Steals diese im Forum schreiben würde da ich so nicht die HCs anschreiben müsste.

Einige HCs holen Spieler in ihren eigenen PS .Was allein ja nicht schlimm wäre nur so könnte man den Spieler später ins Team holen und müsste so keinen Waiver Claim erstellen.
Daher sollte man das auch regeln.
0 Antworten
» Ravens @ Patriots
23. Jan. 2017 - 21:12 - von rapmaster19
Benutzerbild von rapmaster19 New England gewinnt ein ausgeglichenes Game mit vielen Führungswechseln gegen glücklose Ravens mit 27-16 und bleibt auf Playoffkurs.

Baltimore immer mal wieder mit Pech (Flacco wirft an völlig freien Leuten vorbei, viele Drops der WR und ein Fumble in der Hälfte der Patriots).

Mit den Ravens scheint es speziell bei Madden 17 ein kleiner Fluch sein. Mir geht es in einer anderen Liga mit dem Team meistens genauso und man zieht trotz guter Leistung meist den Kürzeren. Trotzdem danke fürs jederzeit faire Game.

Beste Spieler:
Patriots WR Julian Edelman mit 4 Rec. für 114 Yds und einem TD
Ravens WR Breshad Perriman mit 5 Rec. für 153 Yds und einem TD
3 Antworten | 14 Hits
» Bengals @ Browns 42:0
23. Jan. 2017 - 3:42 - von SkilletZor
Benutzerbild von SkilletZor Die Bengals zu Gast im verregneten Cleveland bei den Browns.

Im ersten Quarter passierte relativ wenig.
Die Bengals hatten den ersten Drive im Spiel und konnten diesen mit einem 5 Yardrun in Person von Hewitt in die Endzone bringen. PAT is Good und so stand es 7:0.
Browns unbeeindruckt und schieben sich sehr gut nach vorne und in der Redzone passierte dann die erste INT an dem Abend.
Gabbert wirft Richtung Endzone und die D# der Bengals packt das erste mal zu. Man startete in der eigenen Redzone, kam da nicht raus und musste punten.

2 Quarter:
Browns in guter Feldposition aber konnten nix draus machen und wurden zum punten gezwungen. Die Bengals O# kam wieder aufs Feld und mit dem 2 Play des Drives fand man A.J. Green auf einer Cornerroute und dieser läuft dann runter zum TD! 14:0
Holli unbeeindruckt und wieder marschiert die Browns Offense nach vorne. Kurz vor der Redzonde des Gegners dann die nächste Interception von Burfict der das Ding vorher 1 Yard weit jongliert und dann zum Pick6 läuft. Auf einmal steht es 21:0

Browns wieder am Zug und wieder kam man gut voran aber dann hieß es 4&3 in der Redzonde des Gegners. Cleveland riskierte es und wurde gestoppt. Wieder kam die Bengals O# nicht weit und musste punten. Cleveland wollte noch vor der Halbzeit punkten, aber es war dann Jones der den nächsten Pass abfing und den Angriff stoppte.

Halbzeitstand 21:0
TO 0:3

3 Quarter

Es begann nicht wirklich gut für die Gastgeber. Nachdem sie den Ball beim Kickoff bekamen mussten sie Punten.
The Red Rifle wieder auf dem Platz, er kriegt den Ball, sieht Green und packt seine Kanone aus. Der WR ist vor dem Verteidiger an dem Ball und läuft zum 59 Yard Touchdown. Spielstand 28:0
Der HC der Bengals verstand die Welt nicht mehr. Man führte gegen den Favoriten auf einmal mit 4 Scores Vorsprung und es ging weiter mit jeweils einem Punt von jedem Team. Browns wieder in der Redzone der Bengals und wieder stand man bei 4&short und wieder stoppte die Bengals D# die Browns.
Cincinnati verlagerte das Spiel nun aufs Laufen und passte nur wenn es sein muss und kam so bis an die 27 des Gegners.
Man übergab Bernard den Ball und dieser lief durch die Mitte zu einem 27 Yardrun Touchdown. 35:0

4 Quarter stand an und Cleveland tat alles Menschen mögliche in der Offense und es klappte auch immer gut bis man die Gegnerische 35 Yardlinie erreichte, danach ging alles schief.
Wie sollte es auch in diesem Drive sein.
Griffin der inzwischen Gabbert ersetzte warf Crowell an und dieser fumbelte nach einem Hit und wieder hieß es Turnover.
Die Bengals kamen nicht weit und punteten das Ei dann an die 2 Yardlinie der Browns. Dieses mal konnten sie sich nicht befreien und Maualuga interceptete den nächsten Pass der Browns.
Die Bengals kamen dann mit bloßem Laufspiel dann zum nächsten Touchdown und es stand 42:0

Browns bäumten sich noch einmal auf, aber es lief wie verhext.
Griffin suchte seinen WR auf einer Comebackroute aber der CB roch den Braten und sprang dazwischen.
Die Bengals liefen dann die Zeit runter aber 1:30min vor Schluss schmierten dann die Server von EA ab.

Die HC´s einigten sich auf einen SIM-Sieg für die Bengals.

Ich bedanke mich bei Holli für das stets immer faire Spiel, obwohl ihm in diesem Spiel nix gelingen wollte. Wünsche dir noch viel Erfolg für die restliche Season+Playoffs.
5 Antworten | 44 Hits
» Bären bezwingen die Löwen
21. Jan. 2017 - 23:46 - von Criso23
Benutzerbild von Criso23 Die Chicago Bears besiegen die Detroit Lions mit 41 zu 13. Nachdem der Start der Bären so bitter schlecht war, wurde Cutler (2tds) ausgewechselt und B. Hoyer eingewechselt.
Danach lief die Offense der Bears heiß und die Defense erledigte wieder einmal ihren Job hervorragend. Nach dem ersten Viertel stand es 0 zu 6 aus Sicht der Bären.
Am Ende kamen die Bears auf 274 Pass Yards und die Lions auf 180 yards.
B. Hoyer mit einem 142.7 Rating, 2 TDs und 0 Int konnte seinen Gegenüber in Person von M. STAFFORD 39.1 Rating, 1 td und 4 Ints deutlich übertrumpfen.
Die Lions kamen auf 39 rushing yards und die starke Run Offense der Bears kam durch Langford (132 yards 1 td) und Carey (14 yards und 1 td) auf insgesamt 143 yards.
Top Receiver waren Quarless mit 96 y und einem td, sowie Jefferey mit 102 y und 0 Td.
Z. MILLER war für zwei TDs verantwortlich.
Die Defense der Bären zeigte durch die Interceptions von Delmas, Trevathan, Amos und Timmons auch ihre Stärke in der Passverteidigung.
Danke an dich, Tomek für das faire Spiel. Du hast heute gut gespielt und mehr Variabilität als bei unserem ersten Aufeinandertreffen gezeigt. In den nächsten Spielen solltest du darauf achten in deiner Pass Offense noch mehr unterschiedliche Playse zu wählen, um dem Gegner keine Möglichkeit zu geben, sich auf die Playse einzustellen.
Dir noch viel Erfolg weiterhin 9
4 Antworten | 30 Hits
» Raiders @ Chiefs
21. Jan. 2017 - 19:38 - von KingSize97
Benutzerbild von KingSize97 Die Chiefs gewinnen mit 41:17 gegen die Raiders!

Nachdem man beim ersten Aufeinandertreffen gegen die Raiders durch einen Sim-Loss die bisher einzige Niederlage der Saison hinnehmen musste, ließen die Chiefs diesmal nichts anbrennen.

Die Gäste aus Oakland begannen mit einem starken Drive und schlossen diesen mit 3 Punkten ab. KC antwortete mit einem 7 yard TD Catch von Maclin und dann kam der große Auftritt der Defense:
Zuerst konnte CB Gaines einen Pass in die Flats abfangen und 25 yards in die Endzone tragen und nur 16 Sekunden später war es MLB Ford, der den Ball nach einer User INT 34 yards zum 21:3 retunierte. 21 Punkte in nichtmal 2 Minuten!
Von diesem Schock konnten sich die Raiders nicht mehr erholen.
Die Hausherren legten dann im zweiten Viertel noch einen drauf und erzielten mit einem 53 yard TD Catch von WR Wilson das 28:3.
Was bei den Raiders allerdings nicht zu stoppen war, war das Running Game. Murray (20 att, 131 yards, 1 TD) tankte sich immer wieder durch und erzielte mit einem 54 yard Run das 28:10. Zwei FG von Santos setzten den Schlusspunkt in einer spektakulären ersten Hälfte. 34:10

In Halbzeit 2 ließen es beide Teams ruhiger angehen. Die Chiefs konnten noch durch einen 27 yard TD Run von West scoren und auch die Raiders konnten eine Minute vor Schluss noch 7 Punkte verbuchen.
Endstand 41:17
MVP war MLB Ford mit 2 User INTs, 35 INT Yards und 1 TD

Danke an die Raiders für das faire Spiel und viel Erfolg weiterhin!
2 Antworten | 23 Hits
» Houston at Colts 33 zu 17
21. Jan. 2017 - 17:40 - von cultus
Benutzerbild von cultus Houston könnte heute ein großen Schritt Richtung Playoffs machen und holen den 8 Siege im 9 Spiel.
Damit lebt der Traum von den Playoffs.

Der Sieg war nie wirklich gefährdet. So könnte man mit 27 zu 0 im 3 Quarter in Führung gehen. Colts könnten die ersten 3 Punkte erst kurz vor Ende des 3 Quarter machen . So sind die Colts am Ende nochmal auf ein 27 zu 17 ran gekommen . Doch den Schlusspunkt sollte nochmal die Texans setzen und gewinnen so verdient mit 33 zu 17. Die Colts standen sich selbst im Weg .

Zahlen zum Spiel
Texans. Colts
305. Off yards. 212
73. Run yards. 54
232. Pass yards. 158
1. Turnover 3
25:23. Time of Posse 22:37

3 Antworten | 16 Hits
» Cowboys @ Giants
20. Jan. 2017 - 22:34 - von fresh1221
Benutzerbild von fresh1221

Gestern trafen die Cowboys im Metlife Stadium auf die dort ansässigen Giants zum 2ten Division Duell. Nach der Niederlage in Week 1 wollten die Cowboys zumindest ausgleichen.

Dallas darauf bedacht den Ball lange zu halten und nach Möglichkeit auch zu Punkten, das gelang auch oftmals und man konnte zur HT mit einer 10 - 7 in die Kabine gehen.

Dieses Bild setzte sich in der 2ten Hälfte fort und begünstigt durch 2 INTs von QB Manning konnte man die Führung weiter ausbauen, man war immer wieder in der Lage ein neues First Down zu erlangen und zermürbte so langsam die D# der Giants.

K Bailey heute mit 4/4 FG bei ordentlich Wind.

Leider muss man auf Cowboys Seite wieder 2 Verletzungen verzeichnen, RB Elliott wird für 2 Spiele ausfallen und CB Jones sogar 7.



Endstand : 33 - 15 Cowboys



Man of the Match : Die gesamte Offensive der Cowboys






HC Fresh nach dem Spiel : " Eine sehr gute Leistung des Teams heute, alle Mannschaftsteile haben bestens funktioniert."

Thx an HC Telespieler für das faire Match und viel Glück noch im weiteren Verlauf der Saison, C u next Season...
3 Antworten | 18 Hits
» Saints @ Bucs
20. Jan. 2017 - 19:48 - von Bennster
Benutzerbild von Bennster Tampa kann doch noch gewinnen.

Die Saints hatten heute kein Glück und gingen 34:12 im verregneten Tampa baden.
Die Partie war zur HZ mit 28:6 bereits entschieden.

Thx an ulkel für die faire Partie.
2 Antworten | 15 Hits
» Eagles vs. Redskins
19. Jan. 2017 - 23:43 - von shwatza
Benutzerbild von shwatza Die Philadelphia Eagles gewinnen ihr Heimspiel gegen den Divisionsrivalen aus Washington mit 31-21. Bei starkem Wind war es vor allem Eagles Kicker Sturgis, der das Ei drei mal aus 49, 55 und 56 Yards durch die Stangen drosch. Zum perfekten Spiel hat es leider auch für ihn nicht gereicht, da sein letzter Kick (auch 50+) knapp links daneben ging.

Die Redskins begannen das Spiel konzentriert und kamen im ersten Drive vor allem mit abwechslungsreichem Laufspiel übers Feld. Auch Philly konnte den Ball gut am Boden bewegen, so dass es bis zum Ende eigentlich eine spannende Partie war. Knackpunkt der Partie aus Redskins-Sicht war evtl. die Minuten vor der Halbzeit. Nach einem Doctson TD 1:11 vor dem Halbzeitpfiff kamen die Eagles noch mal in FG-Reichweite, welches Kicker Sturgis 12 Sekunden vor der Halbzeit aus 55 YD versenkte. Der anschließende Kickoff ging dann leider ins aus, so dass die Redskins an der 40 Starten konnte. Ein Segen?

Wohl eher nicht... Angefixt durch die gute Feldposition warf Washington eine Int, so dass die Eagles noch mal an das Angriffsrecht kamen. Bei noch 8 Sekunden an der eigenen 42 Yd Linie stehend, wollte man bei noch einer TO evtl. noch mal in FG-Reichweite kommen... hatte man doch schon 2 laaange Dinger verwandeln können. Wentz bekam den Ball, sah auf der linken Seite, dass WR Matthews den Press des Corners an der LoS entkam und auf seiner Streak nur noch den Safety überwinden musste. Mit Blick auf der Uhr und auf den Tackle wartend (Finger war schon auf den Touchfeld für die TO), brach Matthews den Tackleversuch von Hall und konnte den Touchdown zum Ausgleich erzielen. Ein Bruch im Spiel der Redskins, von dem sie sich nicht mehr erholen konnten.

Danke an Coach Toaster für das faire und spannende Spiel, bis zum nächsten mal...
5 Antworten | 23 Hits
» Anmelden
Benutzername:

Kennwort:

Noch keinen Account?
Hier registrieren!
» Freie Ligateams
02. Mar. 2013 - 19:13 - von Cpt. Howdy
Freie Teams:

Momentan sind alle Teams vergeben.

Bei Interesse an einem Team in der PS4 Online-Liga bitte bei Fresh via PN oder hier im Thread melden. Bitte tragt vorher euren ICQ-Kontakt in euer Forenprofil ein. Danke!
329 Antworten
» Anstehende Termine PS4
Upcoming Events
24. Jan 2017
» Week 14
25. Jan 2017
» Sim-Tag
26. Jan 2017
» Week 15
27. Jan 2017
» Week 15
28. Jan 2017
» Week 15
29. Jan 2017
» Week 15
30. Jan 2017
» Week 15
» Neuste Matchforderungen
No Themen to Display.
» Tradeabkommen
No Themen to Display.
» Tradeoffer
No Themen to Display.
» Free Agency Wire
No Themen to Display.
» Online Users: 17
Registrierte Benutzer: 5, Gäste: 12
Criso23, daumen1909, dv25, lumdruger, Sauron 360
Mit 452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (13. Feb 2014 um 09:13).
» Statistiken
Benutzer: 886
Themen: 13.359
Beiträge: 141.520
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer, Davr3112.
» Hall of Fame
08. Aug. 2013 - 20:10 - von Scamaroo
The Champions

  • Season I
    (M09, Dezember 2008)

    Denver Broncos
    (Bonee) 24

    Jacksonville Jaguars
    (1.Down) 13


  • Season II
    (M09, Mai 2009)

    San Diego Chargers
    (Pinni) 17
    Arizona Cardinals
    (Sturmtank) 28


  • Season III
    (M09, August 2009)

    Oakland Raiders (Tony-the-Bullet) 33
    Chicago Bears (neckpain) 10


  • Season IV
    (M10, Februar 2010)

    Tennesee Titans
    (Dr. Oge) 31

    Green Bay Packers
    (Rattletoe) 23


  • Season V
    (M10, August 2010)

    Oakland Raiders (Shwatza) 35
    New Orleans Saints (Orlando 1) 32


  • Season VI
    (M11, März 2011)

    Oakland Raiders (DS1975 -in Vertretung-) 20
    Green Bay Packers (Kingcoffee) 34


  • Season VII
    (M11, August 2012)

    Denver Broncos (Bonee) 27 (in Overtime)
    San Francisco 49ers (No. 80) 24


  • Season VIII
    (M12, März 2012)

    New York Jets (Bennster) 34
    Philadelphia Eagles (Shwatza) 42


  • Season IX
    (M12, August 2012)

    Cincinnati Bengals (MrCheerful91) 26
    San Francisco 49ers (No. 80) 17


  • Season X
    (M13, Februar 2013)

    Baltimore Ravens (Rapmaster) 42
    Carolina Panthers (Pizzajollo) 31


  • Season XI
    (M13, August 2013)

    San Diego Chargers (Garte) 34
    Philadelphia Eagles (Shwatza) 17


  • Season XII
    (M13, Dezember 2013)

    San Diego Chargers (Garte) 34
    San Francisco 49ers (Bennster) 35


  • Season XIII
    (M25, August 2014)

    Kansas City Chiefs (Hellas) 14
    Philadelphia Eagles (Shwatza) 28


  • Season XIV
    (M15, Februar 2015)

    San Diego Chargers (HolliWood) 20
    Philadelphia Eagles (Shwatza) 17


  • Season XV
    (M15, August 2015)

    San Diego Chargers (HolliWood) 30
    Philadelphia Eagles (Shwatza) 23


  • Season XVI
    (M16, März 2016)

    Houston Texans (KaDaWe) 25
    Philadelphia Eagles (Shwatza) 28


  • Season XVII
    (M16, August 2016)

    San Diego Chargers (KingSize97) 23
    Dallas Cowboys (Fresh1221) 20






AFC
- 11

NFC - 6
6 Antworten
Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:03 Uhr. Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd. VBulletin Skin by ForumMonkeys.



Ladezeit der Seite: 0,33704 Sekunden